Vier Personen bei Unfall verletzt

Am späten Freitagabend kam es auf der Bundesstraße 1 in Hoppegarten zu einem Unfall, bei dem vier Menschen verletzt worden sind. Die Feuerwehr musste mit schwerem Gerät arbeiten.

Mit einem Spreizer und einer hydraulischen Schere mussten die Türen geöffnet werden.|Foto: Dennis Lloyd Brätsch

Den bisherigen Angaben der Polizei zufolge sollen gegen 22.30 Uhr zwei Fahrzeuge auf der Kreuzung Berliner Straße (B1) Ecke Friedrichshagener Chaussee zusammengestoßen sein. Vermutlich sei eines der beiden Fahrzeuge bei „Rot“ in die Kreuzung eingefahren, die genauen Umstände müssen jedoch noch ermittelt werden.

Die Feuerwehr öffnet die Türen des Suzuki.|Foto: Dennis Lloyd Brätsch

Die drei Insassen des Suzuki sowie der Fahrer des zweiten Fahrzeuges wurden dabei verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls ließen sich an dem Suzuki weder die Fahrertür noch die dahinterliegende Beifahrertür öffnen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Dahlwitz-Hoppegarten mussten die beiden Türen deshalb mit schwerem hydraulischen Gerät öffnen.

An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.|Foto: Dennis Lloyd Brätsch

Alle vier Personen kamen mit mehreren Rettungswagen in umliegende Kliniken. Zur Art und Schwere der Verletzungen lagen am Abend keine genauen Informationen vor, jedoch soll es sich dabei nur um leichte Verletzungen handeln. Die Kreuzung musste für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.