Tödlicher Unfall in Schöneiche

Am Freitagabend kam es in Schöneiche bei Berlin zu einem tragischen Unfall, nachdem eine Straßenbahn mit einem Volkswagen kollidierte.

Den bisherigen Angaben zufolge soll der 46-jährige Fahrer eines VW demnach gegen 18.15 Uhr auf der Kalkberger Straße in Schöneiche auf einen ungesicherten Bahnübergang gefahren sein, um zu wenden. Dabei übersah der Mann eine herannahende Straßenbahn.

Obwohl die Tram eine Notbremsung einleitete und Warnsignale ab gab, ließ sich ein Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Tram erfasste den VW und schleuderte diesen gegen einen massiven Straßenbaum.

Der Straßenbahnfahrer wurde unter Schock stehend in ein Krankenhaus eingeliefert, während Einsatzkräfte der Feuerwehren Schöneiche und Woltersdorf versuchten, die beiden 46 und 41 jährigen Insassen aus dem VW zu retten. Ein Notarzt konnte wenig später jedoch nur noch den Tod der beiden Insassen festellen.

Ein Gutachter der Dekra und Ermittler der Kriminalpolizei sicherten bis in den späten Abend hinein Spuren am Unfallort. Zu den genauen Umständen ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Frankfurt Oder.

2 Gedanken zu „Tödlicher Unfall in Schöneiche

  • 28. August 2022 um 10:51
    Permalink

    Mein aufrichtiges Beileid gilt denn famielen der verunglückten. Und denn Straßenbahnfahrer wünsche gute Besserung und hoffe das er sich von den Schock erholt

    Antwort
  • 29. August 2022 um 14:05
    Permalink

    Der Familie der Unfallopfer sprechen wir unser aufrichtiges Beileid aus und wünschen ihnen in diesen schweren Stunden viel Kraft.

    Dem Straßenbahnfahrer wünschen wir, dass er über diesen Schock hinweg kommt und das Geschehene verarbeiten kann.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.