Zwei Zeitungsläden überfallen – Täter konnte entkommen

Am Dienstag sind gleich zwei Zeitungsläden von einem bislang unbekannten Räuber überfallen worden. Die Polizei ermittelt nun dazu.

Polizeidirektion 6.|Foto: Symbolbild

Nach den bisherigen Ermittlungen stürmte ein Maskierter gegen 14.20 Uhr in einen Zeitungsladen im Mädewalder Weg in Kaulsdorf, bedrohte eine 50-jährige Mitarbeiterin mit einem Messer und forderte von einer ebenfalls anwesenden 68 Jahre alten Angestellten Geld. Als der Täter dieses hatte, flüchtete er.

Rund drei Stunden später wurde ein weiteres Geschäft in Hellersdorf überfallen. Den Angaben der Polizei zufolge betrat ein ebenfalls Maskierter gegen 17.30 Uhr einen Kiosk in der Ludwigsluster Straße in Hellersdorf. Unter Vorhalten eines Messers forderte er von einer 58-jährigen Mitarbeiterin Geld und Zigaretten. Anschließend flüchtete unerkannt mit der Beute.

In beiden Fällen hat das Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 die Ermittlungen dazu übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.