Versuchte Geldautomatensprengung in Marzahn – Festnahme

In Marzahn versuchten mehrere Täter einen Geldautomaten in einer Bankfiliale zu sprengen. Einer der mutmaßlichen Täter konnte festgenommen werden.

In einer Bankfiliale in Marzahn versuchten die Täter an Geld zu kommen.|Foto: DLB

Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sind am frühen Montagmorgen in die Allee der Kosmonauten nach Marzahn gerufen worden. Mehrere Täter hatten gegen 3.30 Uhr versucht einen Geldautomaten in einer Bankfiliale zu sprengen.

Den ersten Informationen zufolge missglückte der Versuch. Ein mutmaßlicher Täter konnte wenig später an einer nahegelegenen Tramhaltestelle festgenommen werden. „Der 20-jährige Festgenommene wurde in ein Polizeigewahrsam gebracht, erkennungsdienstlich behandelt und dem Fachkommissariat für die Bekämpfung von Eigentumskriminalität beim Landeskriminalamt Berlin übergeben.“, so ein Sprecher der Polizei.

Den Beamten des Polizeiabschnitts 62 gelang es einen flüchtigen festzunehmen.|Foto: DLB

Ein wartender Taxifahrer beobachtete wie kurz nach der Tat zwei weitere mutmaßliche Täter flüchteten. Die beiden dunkel gekleideten Tatverdächtigen rannten über die Blenheimstraße, hinter der Bankfiliale, in den Dorfkern Alt Marzahn hinein.

Die Bankfiliale war stark verraucht.|Foto: DLB

In der Bankfiliale entstand hoher Sachschaden, jedoch sollen die Täter, den ersten Informationen zufolge, keine Beute gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.