Erneut Brandstiftung in Hellersdorfer Kiez

In der Nacht von Sonntag auf Montag brannte es erneut in Hellersdorf. Die Polizei sicherte Spuren an den Händen zweier Personen.

Video: Kriminalreport

In der Maxie-Wander-Straße sind Anwohner gegen 0.20 Uhr durch einen lauten Knall geweckt worden. Wenige Sekunden später schlugen Flammen aus einer geparkten Mercedes A-Klasse. Hinzu gerufene Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf ein weiteres Fahrzeug.

Der Mercedes wurde vollständig zerstört.|Foto: Kriminalreport

Die A-Klasse wurde durch den Brand vollständig zerstört. Ein daneben geparkter Volkswagen wurde beschädigt. Verletzt wurde niemand. Beamte einer Einsatzhundertschaft hatten unterdessen zwei Personen aus ihren Wohnungen geholt. Bei beiden Männern wurden Spuren an den Handflächen gesichert. In welchem Zusammenhang die Polizei auf die beiden aufmerksam wurde, ist bislang nicht bekannt.

Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen vor Ort, sind die beiden Männer wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin soll die weiteren Ermittlungen, wegen dem Verdacht der Brandstiftung, übernehmen.

bereits vor einer Woche brannten Fahrzeuge

In der vergangenen Woche brannten in Marzahn und Hellersdorf weitere Fahrzeuge. Erst war es gegen 21.45 Uhr zu einem Feuer an einem Volkswagen in der Klandorfer Straße gekommen. Später brannte ein Renault in der Schneeberger Straße, nur wenige hundert Meter vom Brandort des Mercedes entfernt(Wir berichteten). Auch davor war es rund um die Maxie-Wander-Straße zu einer Vielzahl an Bränden gekommen. Ein Täter konnte bislang nicht ermittelt werden.

Vor genau einer Woche brannte ein Renault in der nähe aus.|Foto: DLB

Weiteres zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.