Polizei beendet Verfolgungsjagd – Streifenwagen kracht in BMW

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag flüchtete der Fahrer eines BMW vor der Polizei. Der Flüchtige krachte in einen Funkwagen der Polizei. Der Fahrer konnte festgenommen werden.

Der BMW konnte gestoppt werden.|Foto: JCK

In der Nacht versuchte der Fahrer eines BMW vor der Polizei zu flüchten. Den bisherigen Informationen zufolge soll sich der junge Mann gegen 1.00 Uhr eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Marzahn, Hellersdorf und Hönow geliefert haben. Warum der BMW-Fahrer nicht auf die Anhaltesignale der Polizei reagierte, konnte in der Nacht nicht gesagt werden.

Ein Streifenwagen der Polizei krachte in das Heck des BMW.|Foto: JCK

Die Verfolgung verlief demnach unter anderem über die Jan-Petersen-Straße und die Landsberger Allee in Richtung Autobahn. An der Anschlussstelle Marzahn fuhr der Flüchtige gegen die Leitplanke, versuchte jedoch zunächst weiter zu flüchten. Ein quer geparkter Funkwagen der Berliner Polizei versperrte ihm jedoch den Weg. Ein nachfolgendes Polizeifahrzeug stellte sich hinter den Flüchtenden. Dann soll der Fahrer des BMW rückwärts gefahren sein und krachte anschließend in den stehenden Funkwagen der Polizei.

Der BMW-Fahrer wurde festgenommen.|Videoprint DLB

Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Der flüchtige Mann konnte vor Ort von den Beamten festgenommen werden. Beamte der Brandenburger Polizei brachten den Mann anschließend für eine Blutentnahme auf ein Polizeirevier. Fachdienststellen der Polizei Berlin und der Polizei Brandenburg ermitteln nun dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.