Erneut brannte ein Transporter in Hellersdorf

In der Nacht zu Donnerstag brannte es erneut in Hellersdorf. Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mussten zwei brennende Transporter gelöscht werden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Die Brandbekämpfer löschten das Feuer.|Foto: DLB

Erneut mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem brennenden Transporter in Hellersdorf ausrücken. Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch waren zwei Transporter auf der Riesaer Straße ausgebrannt (Wir berichteten). Demnach soll ein Zeuge am Donnerstagmorgen den Notruf gewählt haben, als er den Brand gegen 2.30 Uhr bemerkte. Der Transporter, der auf einem Parkplatz am Teterower Ring geparkt war, wurde durch den Brand vollständig zerstört.

Die Berufsfeuerwehr Hellersdorf am Einsatzort.|Foto: DLB

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Hellersdorf konnten das Feuer schnell bekämpfen und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Fahrzeuge verhindern. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes soll nun die Ermittlungen zu dem Brand übernehmen. Derzeit geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.