Feuerwehr löscht brennende Wohnung

Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr mussten am Donnerstagabend einen Brand in einer Wohnung löschen. Verletzt wurde den ersten Angaben zufolge niemand.

Dichter Brandrauch dringt aus der Wohnung.

In Hellersdorf kam es am Donnerstagabend zu einem Wohnungsbrand. Zeugen hatten die Feuerwehr gegen 19.00 Uhr in die Erich-Kästner-Straße gerufen. Als die ersten Rettungskräfte vor Ort eintreffen, dringt bereits dichter Brandrauch aus dem Gebäude.

Die Freiwilligen Feuerwehren Hellersdorf und Kaulsdorf am Einsatzort

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehre Hellersdorf und Kaulsdorf löschten die Flammen. Den ersten Angaben zufolge konnte sich der Mieter rechtzeitig in Sicherheit begeben. Er wurde vor Ort rettungsdienstlich betreut, musste jedoch nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Einsatzkräfte mit Atemschutz

Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch unklar. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernimmt die Ermittlungen hierzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.