Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall ist am Donnerstagabend ein Motorradfahrer in Mahlsdorf schwer verletzt worden. Die Straße war bis in den Morgen hinein gesperrt.

Das Motorrad krachte in das Heck des Transporters.|Foto: DLB

Bis in den Morgen hinein dauerte die Unfallaufnahme der Polizei und eines Gutachters, nachdem es auf der Hönower Straße zu einem Unfall kam. Demnach soll der Fahrer eines Renault Transporters gegen 19.45 Uhr von der Karlshafener Straße nach links auf die Hönower Straße in Fahrtrichtung Hellersdorf gebogen sein. Der Fahrer eines Motorrads versuchte noch zu bremsen, krachte jedoch mit voller Wucht in das Heck des Renault.

Die Hecktür zeugt von der enormen Wucht des Aufpralls.|Foto: DLB

Anwohner und Zeugen sollen, den bisherigen Angaben zufolge, sofort Erste Hilfe geleistet haben. Ein Notarzt und Sanitäter der Feuerwehr versorgten den schwer verletzten Biker, bevor er in eine Klinik gebracht wurde.

Gutachter und Unfallermittler sichern Spuren.|Foto: DLB

Die Hönower Straße musste für die Unfallaufnahme zwischen Sudermannstraße und Lübzer Straße vollständig gesperrt werden. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizei und ein Unfallgutachter sicherten bis in den frühen Morgen hinein akribisch nach Spuren um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Dabei kamen auch spezielle 3D Umgebungsscanner des Landeskriminalamts zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.