Flucht auf Dach endet mit Festnahme

Die Flucht auf ein Dach verhinderte gestern Mittag nicht, dass ein Verdächtiger zu einem Einbruch in Kaulsdorf festgenommen wurde.

Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 3 ermittelt.|Foto: Symbolbild

Ein 68 Jahre alter Passant beobachtete während seines Spazierganges gegen 11.30 Uhr, dass ein Mann an einem Fenster eines Einfamilienhauses in der Finsterberger Straße stand. Plötzlich schlug der Unbekannte die Scheibe ein und kletterte in das Gebäude. Der Zeuge alarmierte daraufhin sofort den Polizeinotruf. Nur wenige Minuten später trafen die Einsatzkräfte ein und umstellten das Haus. Der Einbrecher schaute aus dem Fenster im Obergeschoss, erkannte die Situation und flüchtete auf das Dach. Da auch dieses Unterfangen für ihn ausweglos war, begab er sich wieder nach unten und wurde festgenommen. In einem von dem 23-Jährigen mitgeführten Rucksack beschlagnahmten die Einsatzkräfte mehrere Schmuckstücke, die mutmaßlich aus dem Wohnhaus stammen. Der Festgenommene, der in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügt, musste sich in einer Polizeidienststelle erkennungsdienstlich behandeln lassen und wurde anschließend dem Einbruchskommissariat der Polizeidirektion 3 (Ost) überstellt, welches die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.