Kohlenmonoxid tritt aus Heizung aus – Drei Mieter in Klinik

In Mahlsdorf kam es in der vergangenen Nacht zu einem Kohlenmonoxidaustritt in einem Einfamilienhaus. Die Drei Mieter des Hauses mussten zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

Anwohner der Lemkestraße wählten in der vergangenen Nacht den Notruf der Berliner Feuerwehr und klagten über Übelkeit und Unwohlsein. Die Besatzung eines Rettungswagens, die daraufhin zu der Adresse geschickt worden war, schlug sofort Alarm. In dem Haus trat Kohlenmonoxid aus, die Warngeräte der Rettungssanitäter hatten sofort ausgelöst.

Weitere Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr betraten das Haus daraufhin mit Atemschutzgeräten um nach der Ursache zu schauen. Den Angaben eines Einsatzleiters zufolge soll eine defekte Heizung der Grund für den Kohlenmonoxidaustritt sein.

Ein Mann und zwei Frauen, die gemeinsam in dem Haus leben, wurden für die weitere Behandlung in das Klinikum im Friedrichshain gebracht. Das Haus wurde von den Einsatzkräften belüftet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.