Unfall mit Funkwagen der Polizei – Zwei Personen verletzt

Am Freitag kam es in Marzahn zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Einsatzwagen des Polizeiabschnitts 63 und einem Opel. Zwei Personen mussten in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden.

„In Marzahn kam es heute früh auf einer Kreuzung zum Zusammenstoß eines Einsatzwagens, der mit Sonderrechten unterwegs war, mit einem Opel.“, so die Polizei.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr die 49-jährige Opel-Fahrerin gegen 4.45 Uhr die Märkische Allee, in Richtung stadteinwärts. Auf der Kreuzung  Wuhletalstraße Ecke Märkische Allee kam es dann zum Zusammenstoß mit einem Funkwagen des Polizeiabschnitts 63. Den Angaben der Polizei zufolge befand sich der Funkwagen zu diesem Zeitpunkt auf einer Einsatzfahrt und war in Richtung Wolfener Straße unterwegs.

„Während ein Polizist den Wagen fuhr, saß sein Kollege mit einem festgenommen Mann auf der Rückbank. Das Polizeifahrzeug befand sich auf dem Weg zu einer Gefangenensammelstelle. In dem Einsatzwagen wurde keiner verletzt.“, so ein Sprecher der Polizei. Die Opel-Fahrerin und ihre 62-jährige Beifahrerin klagten nach dem Unfall über Atemnot und Schmerzen im Brustbereich. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten die beiden zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an und wurden vom Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6 übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.