Brandstiftungsserie geht weiter – Fahrzeug in Brand gesetzt

Am späten Mittwochabend brannte es erneut in Hellersdorf. Ein bislang Unbekannter soll das Heck eines Mitsubishi in Brand gesetzt haben.

Das Heck des Fahrzeugs wurde erheblich beschädigt. |Foto: Privat

Auf einem Parkplatz an der Eisenacher Straße Ecke Kyritzer Straße brannte erneut ein Fahrzeug. Erst am vergangenen Montag war es auf einem Parkplatz der Eisenacher Straße zu einem Brand gekommen.

Den ersten Informationen zufolge soll ein bislang unbekannter Täter das Heck eines Mitsubishi in Brand gesetzt haben. Eine Zeugin konnte den Tatverdächtigen beobachten, dieser flüchtete jedoch vom Brandort. Das Feuer, das gegen 22.35 Uhr gelegt worden war, konnte binnen weniger Minuten mit einem Feuerlöscher bekämpft werden.

Weiterer Brand am Montag

Am vergangenen Montag war es in der Eisenacher Straße zu einem ähnlichen Brand gekommen. Auf einem Parkplatz, hinter einem Mehrfamilienhaus, legte der Täter einen Brand an einem geparkten Fahrzeug. Zeugen bemerkten den Brand und alarmierten die Feuerwehr, die den Brand löschte.

Die Kriminalpolizei sicherte in beiden Fällen Spuren am Brandort. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin die weiteren Ermittlungen dazu übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.