Kehrmaschine auf Seite gekippt

Am Montagvormittag kam es auf der Heinrich-Grüber-Straße in Kaulsdorf zu einem Unfall mit einer Kehrmaschine. Die Feuerwehr rückte mit schwerem Gerät an. Die Straße war für rund zwei Stunden gesperrt.

Die Feuerwehr musste die Kehrmaschine mit einem Kran aufrichten.|Foto: DLB

Auf der Heinrich-Grüber-Straße in Kaulsdorf kam es am Vormittag zu einem Unfall. Den bisherigen Angaben zufolge soll die Kehrmaschine einer Straßenreinigungsfirma gegen 09.00 Uhr auf der Heinrich-Grüber-Straße in Richtung Heinrich-Grüber-Platz unterwegs gewesen sein. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor die Fahrerin die Kontrolle und kippte mit dem rund 2.5 Tonnen schweren Fahrzeug auf die Seite.

Die Feuerwehr musste mit einem Rüstwagen und einem Kran anrücken um die Kehrmaschine wieder aufzurichten. Verletzt wurde bei dem Unfall, den bisherigen Angaben zufolge, niemand. Die Heinrich-Grüber-Straße musste für rund zwei Stunden, zwischen der Gutenbergstraße und dem Heinrich-Grüber-Platz, voll gesperrt werden. Auch die Buslinie 269 musste für die dauer der Bergungsarbeiten umgeleitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.