Bushaltestelle durch Feuerwerkskörper beschädigt

In der Nacht von Montag auf Dienstag beschädigten bislang Unbekannte eine Bushaltestelle in der Quedlinburger Straße. Den bisherigen Informationen zufolge sollen mehrere Zeugen gegen 23 Uhr mehrere Detonationen gehört haben. Eine Anwohner des Oschatzer Ring beobachte kurze Zeit später, wie ein bislang Unbekannter einen Feuerwerkskörper aus einem fahrenden Auto in eine Bushaltestelle warf. Als der Knallkörper detonierte, wurde dabei eine Glasscheibe zerstört. Die Splitter flogen dabei mehrere Meter über die Fahrbahn. Die Polizei ermittelt nun dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.