Mit Schusswaffe bedroht – Tatverdächtiger (17) festgenommen

Am Mittwochnachmittag kam es an einem Oberstufenzentrum in Hellersdorf zu einem Polizeieinsatz. Ein Jugendlicher wurde nach einer Bedrohung mit einer Schusswaffe festgenommen.

Am Mittwochnachmittag kam es in der Peter-Weiss-Gasse in Berlin Hellersdorf zu einem Polizeieinsatz. Den ersten Informationen zufolge soll ein Jugendlicher dort eine Lehrkraft mit einer Schusswaffe bedroht haben. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert.

Einsatzkräften der Polizei gelang es wenig später, den tatverdächtigen im Nahrbereich der Schule fest zu nehmen. Der 17-Jährige ist nach Informationen von Kriminalreport bereits häufiger polizeilich in Erscheinung getreten.

Den Angaben der Polizei zufolge mussten die Beamten die nähere Umgebung nach der Schusswaffe absuchen. Vermutlich hatte der Tatverdächtige diese, während der Flucht, versteckt. Die Suchmaßnahmen dauerten rund eine Stunde.

Ob es sich bei der Schusswaffe tatsächlich um eine scharfe Waffe handelt, konnte die Polizei nicht sagen. Die Ermittler sicherten Spuren am Fundort und beschlagnahmten die Pistole.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.