Mann durch Messerstiche schwer verletzt – Festnahme!

Ein Mann wurde am vergangenen Abend in Neu-Hohenschönhausen durch Messerstiche schwer verletzt. Ein Tatverdächtiger konnte wenig später festgenommen werden.

In einer Parkanlage in der Randowstraße kam es gegen 20.35 Uhr zu einer Auseinandersetzung bei der ein 38-Jähriger schwer verletzt worden ist. Den bisherigen Informationen zufolge soll der Mann mehrere Stichverletzungen erlitten haben, anschließen schleppte er sich zu einem nahegelegenen Supermarkt, wo er zusammenbrach. Zeugen wählten den Notruf.

Die Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr mussten den schwer verletzten in ein Krankenhaus bringen, in dem der Mann wenig später not-operiert werden musste. „Nach Zeugenaussagen konnten die Polizisten einen 43-Jährigen festnehmen und für die 6. Mordkommission, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat, einliefern.“, so die Polizei. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.