Raser versucht der Polizei zu entkommen und landet im Gleisbett der Tram

Beamte des Polizeiabschnitts 62 nahmen in der vergangenen Nacht einen Mann fest, der zuvor vor einer Polizeikontrolle geflüchtet war. Seine Flucht endete schon nach wenigen Metern im Gleisbett der Straßenbahn.

Foto: Symbolbild

Beamten des Polizeiabschnitts 62 fiel in der vergangenen Nacht ein Mercedes in Marzahn auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen war. Die Beamten entschlossen sich daraufhin, den Fahrer des Mercedes zu kontrollieren.

Der 42-jährige Mercedes-Fahrer stoppte seinen Wagen gegen 2.30 an der Kreuzung Marzahner Chaussee Ecke Allee der Kosmonauten. Als sich die beiden Polizisten dem Fahrzeug näherten, gab der Fahrer plötzlich Gas, überfuhr eine rote Ampel und landete direkt im Gleisbett der Straßenbahn.

Sein versuch, die Flucht zu Fuß fort zu setzen, schlug ebenfalls fehl. Er konnte noch in der nähe des Unfallortes festgenommen werden. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte der 42-Jährige nicht vorweisen. Zudem stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,3 Promille fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.