Wasserhavarie in Lindenberg – Feuerwehr unterstützt bei der Versorgung

Am Mittwochabend kam es im Pumpwerk Lindenberg zu einem Rohrbruch. Die freiwilligen Feuerwehren unterstützen nun bei der Ausgabe von Trinkwasser.

Die Feuerwehr verteilt Trinkwasserpäckchen.|Foto: Kriminalreport

Im Ortsteil Lindenberg kam es Mittwochabend zu einer Wasserhavarie. Den Angaben der Berliner Wasserbetriebe zufolge soll im Zwischenpumpwerk Lindenberg eine Leitung geplatzt sein, wodurch die Ortsteile Lindenberg, Neu-Lindenberg und Klarahöh nicht mehr mit fließend Wasser versorgt werden. Die freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Ahrensfelde sind nun im Einsatz, um die Bevölkerung mit Wasser zur versorgen.

Trinkwasserpäckchen.|Foto: Kriminalreport

An der Thälmannstraße Ecke Am Wiesengrund wurde eine Ausgabestelle für Trinkwasserpakete eingerichtet. Zudem sind Einsatzkräfte der Feuerwehr unterwegs um Personen zu versorgen, die diese Ausgabestelle nicht selbständig erreichen können. Mit einem Löschfahrzeug wurde zwischenzeitlich auch Wasser in Eimern ausgeteilt. Die Wasserbetriebe informieren dazu auf Facebook und Twitter, eine Wiederversorgung soll im Laufe der Morgenstunden erfolgen. Techniker arbeiten derzeit an der Behebung des Schadens.

Ein Gedanke zu „Wasserhavarie in Lindenberg – Feuerwehr unterstützt bei der Versorgung

  • 8. April 2021 um 7:48
    Permalink

    Das ist ja eine Frechheit, habe bei den Wasserbetrieben angerufen und eine Wasserversorgung wurde verneint. Es war übrigens ab Mittag schon kein Wasser.
    Es war war weder auf den Seiten der Wasserbetriebe noch beim Zweckverband ein Hinweis auf die Ausgabestelle. Es stand nur das die Hauptleitung unterbrochen ist.
    Es nur auf Twitter und Facebook zu veröffentlichen ist mehr als eine Frechheit.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.