Motorradfahrer tödlich verunglückt

Am Sonntagabend kam es auf der Friedrichshagener Chaussee in Dahlwitz-Hoppegarten zu einem tödlichen Unfall. Die Straße war für die Dauer der Beweisaufnahme vollständig gesperrt.

Den bisherigen Angaben zufolge soll der 45-jährige Fahrer eines Motorrads demnach auf der Friedrichshagener Chaussee in Richtung Köpenicker Allee unterwegs gewesen sein. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache kollidierte das motorisierte Zweirad gegen 17.55 Uhr mit einem entgegenkommenden Skoda.

Rettungskräfte die kurz darauf am Unglücksort eintrafen versuchten noch den Mann zu reanimieren, er erlag jedoch noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Zwei weitere Personen mussten mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist bislang unklar. Ein Gutachter der Dekra und Kriminalisten der Polizeiinspektion Märkisch-Oderland untersuchten den Unfallort und sicherten Spuren. Die Friedrichshagener Chaussee war über mehrere Stunden komplett gesperrt.

4 Gedanken zu „Motorradfahrer tödlich verunglückt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.