Motorradfahrer erfasst Wildschwein

Am späten Freitagabend kam es auf der L33 (Berliner Straße) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Wildschwein. Der Motorradfahrer wurde dabei verletzt.

Das Motorrad wurde stark beschädigt.|Foto: DLB

Am Freitagabend kam es auf der L33, kurz hinter dem Ortsausgang Berlin, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Wildschwein. Den bisherigen Informationen zufolge befuhr der Berliner gegen 22.05 Uhr die Landsberger Chaussee in Richtung Hönow. Kurz hinter dem Ortsausgang, auf der Berliner Straße, erfasste der Mann das Wildschwein und stürzte. Zeugen leisteten sofort Erste Hilfe und wählten den Notruf.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hönow und der Berliner Feuerwehr waren am Unfallort.|Foto: DLB

Aufgrund der Ortsangabe rückten Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Hönow an. Die Rettungskräfte versorgten den verletzten Motorradfahrer und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Das Wildschwein verendete am Unfallort.|Foto: DLB

Das Wildschwein ist noch an der Unfallstelle verendet und soll nun vom zuständigen Förster beseitigt werden. Die L33 war für rund eine Stunde zwischen Landsberger Chaussee und Louis-Lewin-Straße gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.