Raubüberfall auf Mitarbeiter eines Schnellrestaurant

Nach einen Raubüberfall auf ein Mitarbeiter eines Schnellrestaurantes war die Polizei in der Nacht zu Montag mit zahlreichen Einsatzkräften in Hönow im Einsatz. Den Tätern gelang es zu flüchten.

Einsatzkräfte der Polizei am Tatort.|Foto: CSH

In der Nacht von Sonntag zu Montag überfielen zwei bislang unbekannt gebliebene Männer den Mitarbeiter eines Schnellrestaurantes in Hönow. Den Angaben einer Polizeisprecherin zufolge forderte einer der Männer einen Angestellten auf dem Parkplatz auf, ihm den Rucksack auszuhändigen. Dabei soll er dem Angestellten einen Waffenähnlichen Gegenstand vorgehalten haben. Anschließend flüchteten die beiden.

Mit Suchscheinwerfer und Wärmebildkamera flogen die Polizisten mehrfach über Hönow und Hellersdorf.|Foto: CSH

Einsatzkräfte der Polizei Berlin und der Polizei Brandenburg rückten daraufhin mit einer Vielzahl an Einsatzkräften an. Mit einem Hubschrauber suchten Beamte die Umgebung aus der Luft ab, an Land suchten Spürhunde die Fährte der Täter, die sich am U-Bahnhof Hönow verlor.

Mit Spürhunden suchten Diensthundeführer der Polizei nach der Fährte der Täter.|Foto: CSH

Beamte der Kriminalpolizei sicherten Spuren am Tatort. Erste Zeugenaussagen des Personals wurden vor Ort ebenfalls aufgenommen. Die Polizei ermittelt nun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.