Rettungswagen übersieht Schirmständer

Am Dienstagabend kam es zu einem Unfall mit einem Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Hellersdorf.

Die Besatzung eines Rettungswagens ist heute zu einem medizinischen Notfall in die Lyonel-Feiniger-Straße gerufen worden. Der Fahrer des 4,7 Tonnen schweren Rettungswagen hatte einen Schirmständer übersehen und anschließend überfahren.

Verletzt wurde dabei niemand. Die Crew der Feuerwache Hellersdorf konnte sich um die erkrankte Person kümmern und diese, bis zum Eintreffen eines weiteren Rettungswagen, behandeln. Der Technische Dienst der Berliner Feuerwehr musste den Unfall aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.