Fritteuse in Brand geraten – Eine Person verletzt

Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr sind am Donnerstag zu einem Brand in einer Wohnung gerufen worden. Eine Person kam ins Krankenhaus.

Foto: Symbolbild

In der Alten Hellersdorfer Straße kam es gegen 12.30 Uhr zu einem Brand in einer Wohnung. Den Angaben eines Feuerwehrsprechers zufolge ist eine Fritteuse in einer Mietwohnung in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Mieter der Wohnung erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.