Spielhalle überfallen – Flucht endet an Laterne

In der vergangenen Nacht ist eine Spielothek in Eiche überfallen worden. Eine Person erlitt dabei Verletzungen. In Hellersdorf flüchtete ein Fahrzeug kurz nach der Tat vor der Polizei und prallte gegen eine Laterne.

Am frühen Morgen wurden Polizisten in die Landsberger Chaussee nach Eiche gerufen. Den bisherigen Angaben zufolge betraten dort gegen 02:35 Uhr drei maskierte Täter eine Spielothek und attackierten die Angestellten mit Baseballschlägern und Fäusten. Während der Tat öffneten die Täter eine Kasse und nahmen das darin vorgefundene Bargeld an sich. Anschließend flüchtete das Trio in unbekannte Richtung.

Die Maskierten stürmten eine Spielhalle in Eiche.|Foto: DLB

Flucht endet mit Crash

Beamte der Polizei Brandenburg und des Polizeiabschnitts 63 leiteten sofort eine Absuche nach den Tatverdächtigen ein. Rettungskräfte des Arbeiter-Samariter-Bund versorgten eine 46-Jahre alte Angestellte, die bei der Tat leichte Verletzungen erlitt und unter dem Eindruck des Geschehens stand. Sie wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Berliner Krankenhaus gebracht.

Der Wagen prallte gegen eine Laterne.|Foto: DLB

In Hellersdorf fiel den Beamten wenig später ein Mercedes auf, der an der Kreuzung Kastanienallee Ecke Senftenberger Straße stehen blieb und dann plötzlich mit hoher Geschwindigkeit in die Kastanienallee abbog. „Die Einsatzkräfte fuhren dem Wagen nach, der die Geschwindigkeit erhöhte und mehrere Rechts-vor-links-Einmündungen ohne zu bremsen passierte. Trotz Blaulichts und Martinshorn setzte der Mercedes die Flucht fort.“, so ein Sprecher der Polizei Berlin.

Eine Person konnte festgenommen werden.|Foto: DLB

Weit kam der Mercedes jedoch nicht. Die Flucht mit dem Carsharing-Wagen endete abrupt, als der Fahrer an der Kreuzung Neuruppiner Straße Ecke Gothaer Straße nach rechts auf die Alte Hellersdorfer Straße abbiegen wollte. Der Mercedes mähte erst ein Straßenschild um und prallte anschließend gegen eine Laterne. Drei Personen flüchteten aus dem Fahrzeug, eine Absuche der Gegend mit Unterstützung des Polizeihubschraubers blieb erfolglos. Der Beifahrer konnte festgenommen werden und wurde wegen eines bestehenden Haftbefehls in ein Polizeigewahrsam gebracht.

Die Polizei ermittelt nun dazu und prüft, ob die Personen in Zusammenhang mit dem kurz zuvor erfolgten Überfall auf die Spielothek in Zusammenhang stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.