Feuerwehr rettet neun Personen aus Haus – Wohnung komplett ausgebrannt

Erneut kam es in Marzahn zu einem Großeinsatz der Berliner Feuerwehr. In der Nacht zu Mittwoch brannte eine Wohnung in der Otto-Rosenberg-Straße komplett aus. Die Feuerwehr musste neun Personen in Sicherheit bringen.

In der Otto-Rosenberg-Straße brach am späten Dienstagabend ein Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses aus. Zeugen hatten den Brand gegen 23.30 Uhr bemerkt und den Notruf gewählt. Wie Dorian Kuhn, Einsatzleiter der Berliner Feuerwehr, vor Ort schildert, stand die gesamte Wohnung bereits beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte in Vollbrand. Der giftige Brandrauch breitete sich auf der gesamten Etage aus. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer in der rund 25 Quadratmeter großen Wohnung.

Neun Personen mussten von den Rettungskräften in Sicherheit gebracht werden, drei von ihnen kamen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser. Die Feuerwehr war insgesamt mit rund 70 Einsatzkräften vor Ort. Die Brandursache soll nun durch ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin ermittelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.