Brandstiftung vermutet – Feuerwehr löscht Kellerbrand

Am Sonntagabend kam es in der Eisenacher Straße in Hellersdorf zu einem Brand. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Die Feuerwehr am Einsatzort.|Foto: DLB

Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr mussten am Sonntagabend in die Eisenacher Straße nach Hellersdorf ausrücken. Anwohner hatten gegen 19.13 Uhr den Notruf gewählt, nachdem sie ein Brand im Keller des Mehrfamilienhauses bemerkten.

Einsatzkräfte löschen den Brand im Keller.|Foto: DLB

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten im Keller geringe Mengen Müll und Gerümpel löschen. Der giftige Brandrauch, der durch das gesamte Treppenhaus zog, wurde mit einem Überdruckbelüfter beseitigt. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.|Foto: DLB

Die Kriminalpolizei soll am Brandort Spuren sichern. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin übernimmt die Ermittlungen zur Brandursache. Vermutet wird Brandstiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.