Ordnungsamtfuhrpark in Brand gesetzt – Staatsschutz ermittelt

Am späten Sonntagabend kam es auf dem Hof des Ordnungsamtes Neukölln zu einem Brand. Gleich 9 Fahrzeuge des Fuhrparks brannten vollständig aus. Der Staatsschutz ermittelt nun.

Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpfen den Brand.|Foto: DLB

Mehrere Zeugen wählten am vergangenen Abend den Notruf der Feuerwehr, als diese den Brand entdeckten. Auf dem Hof des Ordnungsamtes in Neukölln stehen 9 Fahrzeuge in Brand. Die Rauchentwicklung war weit sichtbar. Zeugen schilderten, dass es vor Ort mehrere Detonationen gegeben hat.

Rauch steigt auf.| Foto: DLB

Die Feuerwehr rückte mit rund 40 Einsatzkräften an um den Brand zu bekämpfen. Ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude konnte glücklicherweise verhindert werden, jedoch wurde die Fassade stark in Mitleidenschaft gezogen.

Kriminalpolizisten sichern Spuren am Tatort.| Foto: DLB

Die Kriminalpolizei sicherte vor Ort Spuren. Nach Informationen von Kriminalreport konnten die Einsatzkräfte die leere Flasche eines Brandbeschleunigers finden. Der Staatsschutz übernimmt nun die Ermittlungen dazu, da eine politische Tat nicht ausgeschlossen werden kann.

9 Fahrzeuge Fahrzeuge brannten vollständig aus.| Foto: DLB

Martin Hikel, Bezirkbürgermeister von Neukölln machte sich noch während der Löscharbeiten ein Bild von dem Ausmaß. „Über die Hintergründe können wir aktuell nichts tatsächlich sagen. Die Kollegen ermitteln jetzt, die Polizei ist vor Ort. Die Feuerwehr hat den Brand auch schnell gelöscht.“, so Martin Hikel. „Zum Glück ist keiner zu schaden gekommen und das ist schonmal die gute Nachricht, wenn gleichzeitig natürlich erschütternt ist, wie für mich überhaupt nicht nachvollziehbar. Wie die Menschen so etwas tun können und hier Sachbeschädigung im großen Ausmaß machen, ist für mich nicht hinnehmbar.“

Ein Feuerwehrmann kämpft gegen die Flammen.| Foto: DLB
Einsatzkräfte bekämpfen den Brand.| Foto: DLB
Die Feuerwehr am Einsatzort.| Foto: DLB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.