Fußgänger bei Unfall verletzt

Am vergangenen Abend kam es in Hellersdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger verletzt worden ist. Wie es zu dem Unfall kam, muss nun ermittelt werden.

Einsatzkräfte versorgen die verletzte Frau.|Foto: CSH

Auf der Hönower Straße kam es am vergangenen Abend zu einem Unfall zwischen einem PKW und einer Fußgängerin. Den ersten Angaben zufolge überquerte die Frau gegen 18.55 Uhr die Hönower Straße, auf höhe der Riesaer Straße. Der Fahrer eines Mitsubishi, der zu diesem Zeitpunkt die Hönower Straße in Richtung L33 befuhr, konnte nicht mehr rechtezeitig bremsen. Es kam zum Zusammemstoß.

Feuerwehr und Rettungsdienst am Unfallort.|Foto: CSH

Die erst eintreffenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hellersdorf bersorgten die verletzte Frau, bis ein Notarzt aus Brandenburg eintraf. Die Verletzte wirde anschließend mit einem Rettungswagen und Notarzt in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Die Polizei musste die Straße sperren.|Foto: CSH

Die Hönower Straße war zwischen Riesaer Straße und Greifswalder Straße, für rund eine Stunde, voll gesperrt. Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe zu dem Unfall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.