Bewohner muss aus brennendem Haus gerettet werden

In der Waldenburger Straße in Berlin-Kaulsdorf ist am frühen Dienstagmorgen ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Im Haus befand sich noch ein älter Mann.

Die Feuerwehr musste am frühen Dienstagmorgen in die Waldenburger Straße nach Kaulsdorf ausrücken. In einem Einfamilienhaus brach, aus bislang ungeklärter Ursache, ein Brand aus.

Er floh vor den heftigen Qualmmassen auf den Balkon im Obergeschoss. Ersteintreffende Polizisten und ein Nachbar brachten eine Gartenleiter herbei, um den Mann zu retten – doch dies gelang nicht. Erst die Feuerwehr konnte den Mann mit einer professionellen Steckleiter vom Balkon holen.

Er kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Das Feuer wütete überwiegend im Erdgeschoss, fraß sich später aber auch bis unters Dach. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.