Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde am Sonntagmittag ein Motorradfahrer bei einem Unfall nahe der Brandenburgischen Ortschaft Kienbaum. Den ersten Angaben zufolge soll der Berliner versucht haben, mehrere Fahrzeuge zu überholen, bevor er gegen den Anhänger eines Traktors knallte.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt.|Foto:CSH

An der Kreuzung B1 / B5 Ecke Puschkinstraße (L385) ist es am Sonntagmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Den ersten Angaben zufolge soll der Fahrer eines Motorrad gegen 11.30 Uhr die L385 in Richtung Berlin befahren haben. Kurz vor der Kreuzung versuchte der Berliner noch mehrere Fahrzeuge mit seiner Maschine zu überholen.

Der verletzte Mann wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.|Foto:CSH

Der Fahrer eines Traktor fuhr zeitgleich von der B1 / B5 nach links in die L385. Der Motorradfahrer hatte keine Chance mehr, rechtzeitig zu bremsen. Er krachte gegen den Anhänger des Traktors und wurde anschließend von einem Rad des Anhängers überrollt. Der Berliner blieb schwer verletzt unter seinem Motorrad liegen.

Feuerwehrleute räumten die Unfallstelle.|Foto:CSH

Ersthelfer und eintreffende Beamte der Brandenburger Polizei leisteten erste Hilfe. Aufgrund der schweren Verletzungen des Motorradfahrers entschied die Notärztin, dass der Mann mit einem Hubschrauber in eine geeignete Klinik geflogen wird. Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten die Unfallstelle.

Die Polizei ermittelt nun.|Foto: CSH

Die Polizei ermittelt nun zum Unfall. Der Fahrer des Traktors stand deutlich unter dem Eindruck des Geschehens. Er wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Kreuzung war für die dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.