19-Jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

Heute früh kam es in Hellersdorf zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzen Motorradfahrer. Die Polizei ermittelt nun zur Ursache.

Foto: Symbolbild

„Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der 19-jährige Zweiradfahrer gegen 6.35 Uhr die Gülzower Straße in Richtung Altentreptower Straße gefahren sein. In Höhe der Heringsdorfer Straße prallte er dann mit seiner BMW gegen den Mercedes einer 51-Jährigen, die die Gülzower Straße in entgegengesetzter Richtung befuhr und dann in die Heringsdorfer Straße abgebogen sein soll.“, so die Polizei.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 19-Jährige von seinem Motorrad auf die Straße geschleudert und erlitt multiple Knochenbrüche. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr versorgten den jungen Motorradfahrer und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus, in dem er stationär behandelt wird. Die 51-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 übernahm die weitere Bearbeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.